Norman Keil

#20sechzehn

Norman Keil – ein Name, so kantig, geerdet und direkt, wie auch die Lieder des 36-jährigen Singer/Songwriters aus Giessen. Seit 2008 wirkt der im thüringischen Erfurt geborene Musiker und Producer als Gitarrist und Songschreiber und zählt seit mittlerweile über sechs Jahren auch als Solokünstler zu den aufregendsten, sehenswertesten Geheimtipps innerhalb der deutschsprachigen Musiklandschaft.

Mit Songs wie „Perfekt“, „Klassenfahrt“ oder „Springen in die Nacht“ zeichnete Norman Keil in jüngster Vergangenheit für Pop-Ohrwürmer verantwortlich. Ein Sound, der Norman Keil seither regelmäßig auf teilweise ausverkaufte Headlinertouren durch deutsche Clubs geführt hat. Der charismatische Thirty-Something war bereits im Vorprogramm für Udo Lindenberg auf den Rockliner 4, bei Peter Maffay bei Stars at Sea sowie Gregor Meyle zu sehen und rockte das Publikum während seiner Shows auf dem großen Rio Reiser Gedenkfestival.

Das Leben durch die unverschnörkelte Brille von einem, der schon viel erlebt und noch mehr zu erzählen hat. Einer, der sich nicht verstellen oder verbiegen lassen will. Statt verkitschte Deutsch-Prosa liefert Keil authentische, eindringliche und vor allem fast schmerzhaft ehrliche Klartexte mit deutlich spürbarem Hang zu Details.

„Meine Songs reflektieren das, was ich bin. Was mich aus Künstler und als Mensch ausmacht. All meine Erfahrungen, all meine verschiedenen Emotionen. ...eine Art Rucksack, den ich in den letzten Jahren mit Erlebnissen und Geschichten gefüllt habe, nun ausleere und schaue, was ich aus den einzelnen Bausteinen Neues zusammenstellen kann. Ein Blick zurück, aber auch nach vorne.“ Norman Keils ganz persönlicher Sprung vom Geheimtippstatus in die breite Öffentlichkeit!

Eintritt: 19,00 €

Veranstaltungsübersicht

Ort: Schmiedehof Beelitz